Cornet Obolensky

721
Berühmte Pferde

Der schneeweiße Cornet Obolensky ist ein Belgisches Warmblut, einer der weltweit gefragtesten Zuchthengste des Springsport-Geschäfts. Er wurde hoch erfolgreich von Marco Kutscher auf zahlreichen internationalen Turnieren vorgestellt. Cornet Obolensky wurde 1999 geboren, bereits vierjährig kam der Hengst in den Beritt von Marco Kutscher und blieb bis zu seinem Karriereende im Jahre 2012 bei ihm. In diesem Jahr hatte er seinen letzten großen Auftritt als Springpferd im Großen Preis in Rio de Janeiro, wo er bereits gegen seine Töchter und Söhne antreten musste. Heute genießt er seine Zeit als Zuchthengst.

Leben und Erfolge von Cornet Obolensky

Der Einstieg in den Turniersport startete nicht so ruhmreich und erfolgreich, wie er endete. Cornet neigte in seinen jungen Jahren immer dazu, sich dem Willen seines Reiters zu entziehen und erschwerte ihm damit das Reiten. Doch es gab keine Zweifel, das Potential hatte der neunjährige Schimmelhengst allemal für Olympia 2008 in Hongkong. Leider schlugen ihm die äußeren Umstände, wie die frühe Reise nach Hongkong, auf die Psyche. Cornet brauchte Medikamente, um wieder fit zu werden. Das führte zur skandalösen Disqualifikation für Marco Kutscher und Cornet Obolensky.

Trotzdem ist die Springkarriere von Cornet Obolensky kaum zu toppen. Der ausdrucksvolle und perfekt gebaute Hengst holte 2011 den Titel Mannschafts-Europameister in Madrid. 2012 gewinnt er das Weltcup-Springen in Zürich, die Nationenpreise von Rom und Rotterdam und ist das gewinnreichste deutsche Springpferd. Mit Marco Kutscher siegte er in Großen Preisen und Nationenpreisen, wie unter anderen zwei Mal im Samsung Super League Finale oder in Balve. 2008 war er Bronzemedaillengewinner der Deutschen Meisterschaft in Balve. Er gewann den Nationenpreis von Rotterdam und war im Olympia-Team von Hongkong. 2009 war der Schimmel zweiter im Weltcup in Bordeaux, Dritter im Großen Preis von Rio de Janeiro, sowie hoch platziert im Finale der Global Champions Tour in Doha. Seine Lebensgewinnsumme beträgt 799.952 Euro.

Dreizehnjährig wurde der prachtvolle Hengst in Rio de Janeiro aus dem Turniersport verabschiedet. Er konzentriert sich nun ganz auf die Zucht auf der Deckstation Ligges. Dass seine Zuchtkarriere mindestens so erfolgreich wird, wie seine Springkarriere ist unumstritten. Heute kann er bereits auf zahlreiche Nachkommen verweisen, die in der schweren Klasse siegreich und/oder platziert sind.

Bekanntesten Nachkommen von Cornet Obolensky

Unter seinen Nachkommen sind zahlreiche Titelträger. Darunter Bundeschampionatssieger, Weltmeister und internationale Sieger in Großen Preisen. Sein zur Zeit erfolgreichster Sohn Cornet d’Amour siegte 2013 unter Daniel Deußer im Weltcupspringen von Wellington. Auch der westfälische Wallach Comme il faut ist unter Franz-Josef Dahlmann ein international sehr erfolgreicher Nachkomme des Schimmelhengstes. Er zählt auch nach seinem Karriereende im Springsport zu den besten Vererbern dieser Zeit. Mit seinen international erfolgreichen Nachkommen tritt Cornet Obolensky in die Fußstapfen seines Vater Clinton. Seine Kinder haben insgesamt eine Lebensgewinnsumme von fast 4 Millionen Euro erritten und der Zuchtwert von Cornet liegt bei 166 Punkten mit einer Genauigkeit von 97%.

ehorses - Europas führender Pferdemarkt

ehorses - Europas führender Pferdemarkt

Wir lieben Pferde und wir lieben Online: Eine einzigartige Kombination, die ein neues Erlebnis in der traditionellen Pferdewelt schafft.
ehorses - Europas führender Pferdemarkt

Letzte Artikel von ehorses - Europas führender Pferdemarkt