Die meisten Bandagierunterlagen im Geschäft sind meistens weiß oder schwarz. Aber manche Reiter wollen es farblich abgestimmt zur Schabracke und Bandagen haben. Die Bandagierunterlagen können sehr leicht selber gemacht werden .

Material:       

· Baumwollstoff ca. 2,50m

· Volumenvlies (0,5cm oder 1,50cm dick)

· Stecknadeln

· Nähmaschine

· Garn

· Bänder zum Verschönern (z.B. Satinbänder, Kordeln usw.)

· Lineal (Geodreieck), Schere , Stift oder Schneiderkreide

Maße:

Pony : Vorne: 25 cm x 35 cm

Hinten : 35 cm x 35 cm

Vollblut Vorne: 30 cm x 40 cm

Hinten: 40 cm x 40 cm

Warmblut: Vorne: 35 cm x 45 cm

Hinten: 45 cm x 45 cm

Den Baumwollstoff glatt bügeln, dann die rechten Seiten aufeinander legen. Anschließend die obigen Maße für Pony/ Pferd abzeichnen mit zusätzlich 1cm plus für die Nahtzugabe und zuschneiden. Danach wird das Volumenvlies markiert – mit den gleichen Angaben wie zu vor beim Baumwollstoff – und zugeschnitten.

Baumwollstoff und Vlies rechts auf rechts aufeinander legen. Jetzt näht Ihr 1cm von der Kante entfernt mit der Nähmaschine entlang und achtet darauf, dass Ihr ca. 5cm offen lasst, um alles zu wenden.

Anschließend wird es gewendet und die Öffnung mit Stecknadeln zugesteckt und einmal knapp kantig abgesteppt. Achtet darauf dass die Ecken richtig gewendet sind.

Die Längsnähte setzten, damit das Volumenvlies nicht verrutschen kann. Die Nähte fangen 7cm von oben an sind jeweils 3cm bis 7cm breit. Wenn man die Unterlagen mit Bändern oder Kordeln verschönern möchte, muss man diese vor dem zusammen nähen auf ein Stoffteil aufnähen.

Die Unterlagen können bis 30°C in die Waschmaschine gewaschen werden ohne Schleuderprogramm.

mariezoe26
mariezoe26

Letzte Artikel von mariezoe26