Erste Hilfe nach Stallunfall – in Notfällen richtig handeln!

Jeder hat schon mal die Erfahrung gemacht und ist vom Pferd gefallen, egal ob draußen auf dem Platz, in der Halle oder auch während eines Ausritts im Gelände.  Egal in welcher Situation, es kann zu jeder Zeit etwas passieren. Doch wie verhalte ich mich in einem Notfall richtig?

Deshalb hier ein paar allgemeine Tipps:

  • Ruhe bewahren!
    Es hilft weder Dir noch dem verletzten Reiter, wenn Du unruhig und hektisch bist!
  • Rede mit dem verletzten Reiter und versuche ihn zu beruhigen. Achte darauf, dass er nicht unterkühlt!
  • Person ggf. aus dem Gefahrenbereich retten! z.B. wenn der Unfall auf einer Straße im Zusammenhang mit Autos stattfand
    Wichtig: Immer die eigene Sicherheit beachten!
  • Nach einem Sturz sollte sich der verletzte Reiter nicht bewegen! Es kann sein das er innere Knochenbrüche oder andere Verletzungen hat!
  • Wichtig wären Erste-Hilfe Kenntnisse! Falls nicht, solltest Du schnell an einem Kurs teilnehmen!B. beim Roten Kreuz
  • Habe dein Handy stets bei Dir, damit Du im Ernstfall den Notarzt rufen kannst!
    Du solltest wissen, wo Ihr euch grade befindet. Denn wenn Du den Notarzt rufen musst, solltest Du ihm die 5 W-Fragen beantworten können:
    Wo ist es passiert? Was ist geschehen? Wie viele Verletzte? Welche Art von Verletzungen? Warten auf Rückfragen!
    Außerdem solltest Du im Stall anrufen und mitteilen was geschehen ist.
  • Trage auffällige Kleidung im Gelände.
    Falls Dich/euch im Notfall ein Hubschrauber im Gelände finden muss.
  • Auch wenn nach dem Sturz keine Verletzungen sichtbar sind, sollte unbedingt ein Arzt
    darüber schauen um Folgeschäden oder innere Verletzungen auszuschließen!

Um nochmal auf wichtige Grundkenntnisse der Ersten-Hilfe-Maßnahmen zu kommen, die jeder kennen sollte, hier eine kleine Übersicht.


Erste Hilfe bei Knochenbrüchen/Gelenksverletzungen: Notarzt rufen!

Einen Knochenbruch/ Gelenksverletzung erkennen:

◦ starke schmerzen
◦ abnorme Lage/ Beweglichkeit des Gelenks
◦ Verkürzung/Schwellung der Gliedmaßen (Arme, Beine)

Maßnahmen:

◦ beim verletzten Reiter bleiben und ihn beruhigen, aufpassen das er nicht unterkühlt!
(mit einer Jacke, Decke oder der Satteldecke zudecken)
◦ Ruhigstellung des verletzten Körperteils in vorgefundener Lage
◦ Prellungen und Verrenkungen der Gelenke kühlen
◦ bei Verdacht auf Wirbelsäulenverletzungen Lage des verletzten möglichst nicht bewegen!
◦ offene Knochenbrüche steril abdecken (Erste-Hilfe-Kasten aus dem Auto oder Stall!)


Erste Hilfe bei blutenden Wunden: im Erste-Hilfe-Kurs lernen!
+ Notarzt rufen!


Eine Blutende Wunde erkennen:

◦ Blutende Wunden können durch Kleidungsstücke oder durch die Lage des Verletzten
Reiters verdeckt sein

Maßnahmen: (Erste-Hilfe-Kasten aus dem Auto oder Stall nehmen!)

◦ Einmalhandschuhe tragen (falls welche vorhanden)
◦ Wunde Keimfrei (steril) abdecken und warten bis der Notarzt kommt
◦ ggf. Schocklagerung = Beine hochlagern
◦ ggf. anlegen eines Druckverbandes


Erste Hilfe bei einem Schock: Notarzt rufen!

Einen Schock erkennen: (diese Anzeichen treten nicht immer alle gleichzeitig auf)

◦ der verletzte Reiter ist verwirrt, teilnahmslos
◦ er spürt keine Schmerzen und hat eine Blasse und kalte Haut/ schweiß auf der Stirn

Maßnahmen:

◦ für Ruhe sorgen, den verletzten Reiter beruhigen und bei ihm bleiben!
◦ ggf. Blutungen stillen (mit einer Jacke oder einem Schal)
◦ den Reiter vor Wärmeverlust schützen (Jacke oder Satteldecke unterlegen, zudecken)
Schocklage herstellen = Beine hochlagern


Der gestürzte Reiter ist bei Bewusstsein: je nach schwere der Verletzungen den Notarzt rufen!

◦ verletzten Reiter so lassen wie er ist bzw. er muss selbst entscheiden welche Lagerung
für ihn am besten ist!
◦ vor Wärmeverlust schützen (Jacke, Decke oder Satteldecke unterlegen, zudecken)
◦ schauen ob irgendwo Wunden/Blutungen sind, liegen alle Körperteile richtig (Frakturen)?
ist dem verletzten Reiter schwindelig/Übel/ hat er Kopfschmerzen?


Der gestürzte Reiter ist bewusstlos und atmet:

◦ Notarzt rufen!

◦ den Reiter ansprechen, schauen ob er Reaktionen auf die Stimme zeigt
◦ vor Wärmeverlust schützen (Jacke, Decke oder Satteldecke unterlegen, zudecken)
◦ ständige  Überprüfung der Vitalwerte ist sehr wichtig » Atmet er noch? Puls vorhanden?
◦ Wenn der gestürzte Reiter atmet » stabile Seitenlage (Erste-Hilfe-Kurs!)

Der gestürzte Reiter ist bewusstlos und atmet nicht:

   ◦ den Notarzt rufen!  und sofort mit den Wiederbelebungsmaßnahmen
beginnen » Herzdruckmassage (Erste-Hilfe-Kurs!!)

Diese Übersicht ersetzt nicht den Erste-Hilfe-Kurs!
Es dient dazu, einen Überblick zu bekommen, darüber wie man sich an einem Unfallort mit verletzten zu verhalten hat!
Jeder sollte sich darüber im Klaren sein, wie wichtig diese Maßnahmen aus  dem  Erste-Hilfe-Kurs sind!
Deshalb sollte jeder Reiter vorbereitet sein, denn es kann jeden treffen, auch dich!

Hattest Du schon mal einen Reitunfall  gehabt?
Wie hast du reagiert?

Jasmin

Jasmin

Hallo ihr Lieben, ich bin Jasmin und 19 Jahre alt.
Es werden in nächster Zeit einige neue Beiträge erscheinen, seid gespannt!
Falls ihr mehr über mich und mein Pferd erfahren wollt, schaut doch einfach bei Instagram vorbei! Wir freuen uns auf euch! (:
Jasmin

Letzte Artikel von Jasmin