Es geht wieder los, die Fußball-WM steht vor der Tür und dir graut es schon vor den zahlreichen Fußballabenden vor dem Fernseher, den vollen Biergärten und dem Gegrölle der Fans? Wenn du auf all das keine Lust hast, dann gibt es nur eine Lösung: Ab in den Stall, wo du deine Ruhe hast! Hier ein paar kleine Tipps, die die nächsten Wochen erträglicher machen!

1. Einen Ausritt mit deinen Stallfreundinnen!

Einfach mal wieder raus ins Grüne. Weit weg von den Biergärten und Leinwänden findet ihr bestimmt ein ruhiges, menschenleeres Plätzchen für ein gemütliches Picknick. Euch bleiben ja immerhin bis zu 2 Stunden Zeit. Genießt die Natur und nutzt aus, dass ihr diese ganz für euch alleine habt, da der Rest der Welt ja gerade Fußball guckt.

Fußball vs. Reiten

2.   Den Stallspind mal so richtig aufräumen!

Du traust dich schon gar nicht mehr deinen Stallspind zu öffnen, da du ganz genau weißt, dass dir mindestens 3 Schabracken und 4 Gerten entgegenkommen werden. Also schaffe dem Chaos ein Ende und nutze die Chance, dass du dieses mal keinen Mädelsabend oder ähnliches als Ausrede anstehen hast. Wenn du dann ausmistet, lässt sich bestimmt das ein oder andere Teil wiederfinden, das du schon als verloren gedacht hast oder das du gar nicht mehr benötigst, aber bestimmt noch im Kleinanzeiger verkaufen könntest. Von dem Geld ist dann bestimmt auch wieder eine neue Schabracke drin 😛

Fußball vs. Reiten

3.   Rundum- Paket für dein Pferd

Während alle anderen Fußball schauen, hast du ja genügend Zeit, dich anderweitig zu beschäftigen. Wie wär es, wenn du diese Zeit einfach deinem Pferd schenkst und es von vorne bis hinten verwöhnst? Eine ordentliche Putzsession, Hufe ölen, eine Massage. Dein Pferd wird dich bestimmt lieben und sich wünschen, es wäre immer WM 😀

Fußball vs. Reiten

4.   SHOPPEN!

Die neue Kollektion ist raus und du kannst es einfach nicht lassen, doch mal zu schauen. Das kostet ja nichts… Und Zack, hast du doch ein paar Schabracken und natürlich,  die dazu passenden Bandagen bestellt. Und weil die Versuchung zu groß ist, schaust du auch noch mal, was es so für den Reiter neues gibt.
Vielleicht kommt die Bestellung ja sogar passend zum nächsten Fußballspiel an, sodass du dann wieder eine Ausrede hast, nicht mitgucken zu können, da du ja die neuen Sachen direkt erstmal ausprobieren musst.

Fußball vs. Reiten

5.   Home Kino

Während alle anderen im Biergarten sitzen oder beim Public Viewing sind und sich anschauen, wie 22 Männer einem Ball hinterherrennen, hast du den Fernseher komplett für dich alleine. Da bietet es sich doch an einen Pferdefilm- Marathon mit deinen besten Stallfreunden zu machen! Also stellt das Popcorn bereit und ab auf die Couch!

Fußball vs. Reiten

Unsere Filmtipps:

  • Flicka 1 + 2
  • Immenhof
  • Seabiscuit – Mit dem Willen zum Erfolg
  • Gefährten
  • Buck, der wahre Pferdeflüsterer
  • Der Pferdeflüsterer
  • Shy Boy
  • Black Beauty
  • Cloud: Wilder Hengst aus den Rockies
  • Secretariat
  • Ostwind 1 + 2
  • Hördur
  • Dreamer – Ein Traum wird wahr
  • Corrie und das Rennpferd
  • Bibi und Tina 1+2+3

6.   Strohballen statt Sofa

Statt Couch- Sport kannst du dich auch richtig bewegen, indem du zum Stall fährst und eine Runde auf deinem Pferd reitest. Anschließend kann man doch prima noch im Stall zusammen sitzen, eventuell Pizza bestellen und einfach mit dem Mädels ein bisschen tratschen und lästern 😛

7.   Pferde shoppen!

Du hast noch kein Pferd oder hast schon eins, aber kannst nicht genug von Pferden bekommen? Dann schau doch mal bei ehorses vorbei und finde dein (zweites) Traumpferd. Und das nicht nur in der unteren Preiskategorie! 😀
Damit lässt sich dann die WM, EM, oder was auch immer fußballmäßig ansteht, bestimmt viel besser ertragen.

Fußball vs. Reiten

8.   Was, wenn doch?!

Mist, dieses Mal hattest du keine gute Ausrede parat und musst wohl doch leider Fußball schauen. Naja, einmal wird es ja gehen. Aber immerhin kannst du dein Leid mit deinem Pferd teilen und das beste draus machen! 😀

Fußball vs. Reiten

Haltet durch! In ein paar Wochen ist es schließlich wieder vorbei und dann haben wir immerhin ganze zwei Jahre Pause, bis der EM-Hype dann wieder losgeht.