Pflegetipp des Monats August: Trockene, brüchige Hufe

Im Sommer haben viele Pferde mit trockenen, spröden, rissigen und ausbrechenden Hufen zu kämpfen, was die Belastbarkeit beeinträchtigen und im schlimmsten Fall sogar zu Lahmheiten führen kann. Hier ist es, neben der Sicherstellung einer idealen Mineralstoffversorgung, besonders wichtig, eine gute Pflegeroutine zu finden, um die Hufe bestmöglich zu unterstützen.

Über Kronrand und Sohle ist der Huf in der Lage, Feuchtigkeit aufzunehmen. Mineralöle wie zum Beispiel Vaseline versiegeln jedoch die Hornoberfläche und verhindern somit einen Feuchtigkeitsaustausch – der natürliche Hufmechanismus wird eingeschränkt. Um keine Verschlechterung des Feuchtigkeithaushaltes zu riskieren, sollte die Wahl deshalb unbedingt auf ein mineralölfreies Pflegeprodukt fallen, welches einzieht, ohne den Huf zu versiegeln und ihn stattdessen auf natürliche Weise unterstützt.

Produkttipp: Die HUFLAB Elastic Creme von leovet spendet mit Sanddorn, Ceramiden und Lecithin besonders viel Feuchtigkeit und zieht durch die mineralölfreie Rezeptur schnell und tief ein, ohne die Hornoberfläche zu versiegeln. Die Elastizität und Belastbarkeit des Hufhorns und des Saumbandes werden entscheidend verbessert, der Huf und seine Schutzmechanismen gestärkt.

Ideal auch in Kombination mit dem HUFLAB Huf Festiger: Der ebenfalls mineralölfreie Huf Festiger festigt den Huf und vermindert Ausbrechen und Hornabrieb ganz ohne schädliche Chemie. Tannin, ein natürlicher Wirkstoff aus der Eichenrinde, verklebt und verkittet brüchiges Horn, sodass weiteres Ausbrechen verhindert wird. Enthält kein Glutaraldehyd, keine Mineralöle und keine Parabene. HUFLAB Elastic Creme und HUFLAB Huf Festiger – die ideale Kombination zur intensiven Hufpflege im Sommer! leovet – das wirkt!

Sarah Weiher

Sarah Weiher

Sarah-Laurien Weiher ist als SEO-Managerin bei ehorses tätig. Wenn sie nicht gerade ihrer Lieblingsbeschäftigung, der Seiten-Optimierung, nachgeht, schreibt sie Magazin-Artikel mit spannenden Themen rund um Pferde und Hunde. Erreichen kannst Du Sarah unter s.weiher@ehorses.de.

Ähnliche Beiträge

Nächster Beitrag

Empfehlungen der Redaktion