Bayerisches Warmblut

3687
bayerisches warmblut

Bayerisches Warmblut

Beschreibung vom Bayerisches Warmblut

Das Bayerische Warmblut ist eine Pferderasse die aus dem bayerischen Rottal stammt. Es wird bereits seit 1754 staatlich gezüchtet und ähnelt im Exterieur dem des Hannoveraners. Mittlerweile findet es neben Bayern auch in England und den USA großen Anklang.

Exterieur

Größe

Ein Bayerisches Warmblut erreicht eine Größe von 158cm bis 170cm Stockmaß und gehört somit zu den Großpferden.

Gebäude

Das Gebäude ist sehr modern: Der Kopf ist fein und mittelgroß, mit ausdrucksstarken Augen und mittelgroßen, beweglichen Ohren. Das Genick ist leicht und beweglich und führt zu einem gut angsetzten, muskulösen Hals. Der Rücken ist mittellang und kräftig und geht in eine stark bemuskelte, schräg abfallende Kruppe mit einem hoch ansetzenden, dichten Schweif über. Die gut bemuskelte Kruppe lässt das Bayerische Warmblut einen guten Schub aus der Hinterhand entwickeln. Die Beine sind korrekt aufgestellt und stabil.

Fell und Färbungen

Braune und Füchse sind häufig, es sind aber alle Farben zugelassen.

Interieur

Charakterlich ist ein Bayerisches Warmblut ein sehr freundliches und menschenbezogenes Pferd, was viel Leistung erbringen kann.

Verwendung

Es ist ein sehr vielseitiges Pferd mit einem guten Springvermögen und elastischen Bewegungen sowie einer hohen Ausdauer. Es kann als Spring-, Dressur- Jagd- und Freizeitpferd eingesetzt werden, ein wahrer Allrounder also.

Pferde dieser Rasse