Classic Pony

1153
Classic Pony

Classic Pony

Exterieur des Classic Pony

Das deutsche Classic Pony ist ein moderner Typ des Shetlandponys. Es ist ein sportliches und elegantes Reit-, Show- und Fahrpony. Sein Exterieur zeichnet sich durch einen kleinen, edlen Kopf und lange, schlanke Beine aus. Dadurch sieht das ca. 1,10 m große Pony eher wie ein Vollblüter im Mini-Format aus. Das Classic Pony verfügt über viel Gangvermögen und ein elegantes Auftreten. Die überwiegend vorkommende Fellfarbe des deutschen Classic Ponys ist Fuchs, dabei wird zwischen Dunkelfuchs, Windfarben und Isabell oder Palomino unterschieden. Trotzdem können auch alle anderen Farben vorkommen. Einige Züchter haben sich zum Beispiel auf die Züchtung von Tigerschecken spezialisiert.

Interieur

Zuchtziel ist ein robustes Pony, das trotz seines modernen Erscheinungsbilds noch für die Robusthaltung geeignet ist. Es ist ein genügsames Pony und hat ein ausgeglichenes Temperament. Classic-Ponys sind sehr mutig und zeichnen sich durch eine enorme Leistungsbereitschaft aus. Sie sind zudem ntelligent und lernwillig. Im Classic-Pony schlummern meist zwei sehr verschiedene Charakterzüge, da es zum einen die ruhige unerschütterliche Art seiner britischen Vorfahren in sich trägt und zum anderen das blütige Temperament der Veredler-Rassen. Dadurch eignet sich das Classic-Pony als Turnier- und Showpony mit viel Ausstrahlung und großer Leistungsbereitschaft aber auch super als Kinderpony.

Zuchtgeschichte

Die USA importierten Ende des 19. Jahrhunderts von den britischen Inseln Original- Shetlandponys. Diese wurden im Laufe der Zeit, wie auch bei anderen Pferderassen üblich, entsprechend den gewünschten Gebrauchsqualitäten weiter gezüchtet. Es entwickelte sich ein Pony, das gegenüber dem britischen Urtyp eleganter und deutlich gangveranlagter war. In den USA wird es seit 1888 als „American Classic-Shetland” zuchtbuchmäßig erfasst, erst 1891 erschien das erste britische Stutbuch.

Verwendung

Reitpony, Showpony, Fahrpony, Kinderpony

Pferde dieser Rasse