Merens

2621
Merens

Merens

Beschreibung

Das Mérens Pony stammt aus Frankreich, genauer gesagt aus den Höhen um den Fluss Ariège an der Grenze zu Andorra. In seiner Heimat ist es deshalb auch bekannt unter dem Namen Ariègeois. Auch in anderen alpinen Regionen Frankreichs ist es mittlerweile gut verbreitet.

Exterieur

Größe

Die Rasse erreicht außerdem ein Stockmaß von etwa 135cm bis 145cm.

Gebäude

Die Ponys, welche im sehr schweren Warmbluttyp stehen, sind kräftig.

Fell und Färbungen

Fast ausschließlich abzeichenlose Rappen.

Zuchtgeschichte

Ursprung

Es wird davon ausgegangen, dass die Rasse schon extrem lange in ihrer heutigen Form besteht, da sie Höhlenzeichnungen entspricht, die bereits 15.000 Jahre alt sind.

Verwendung

Gut einsetzbar als Arbeits- und Transportpferde. Allerdings werden sie heute auch gerne als Reittiere gebraucht. Die Mérens Ponys zeichnen sich vor allem durch eine enorme Trittsicherheit und Widerstandsfähigkeit aus. Des Weiteren sind die Ponys fähig zu klettern und verfügen über Springvermögen. Aufgrund ihrer schicken Färbung, da alle Mérens fast ausschließlich als abzeichenlose Rappen vorkommen, werden sie gerne vor die Kutsche gespannt.

Pferde dieser Rasse