Paso Iberoamericano

Exterieur

Die Paso Iberoamericano Pferde haben ein Stockmaß zwischen 1,44m und 1,60m. Sie kommen in allen Farben vor mit Ausnahme von Schecken. Sie haben einen gut proportionierten Körperbau, der durch lange Schultern mit ausgeprägtem Widerrist und leicht abfallender Kruppe gekennzeichnet ist.

Der Paso Iberoamericano ist ein Viergänger. Zu seinen Stärken zählt der Tölt. Alle Gangarten dieser Rasse sind klar und raumgreifend.

Interieur

Ehrgeiz und ihr freundliches, aufmerksames und kooperatives Wesen machen diese Rasse zum idealen Familien- und Freizeitpferd.

Zuchtgeschichte

Die Paso Iberoamericano werden in der klassischen 3/8 – 5/8 Konsolidierungszucht aus den Rassen Paso Fino, Paso Peruano, Paso Criollo, Caballo de Trocha Pura Colombiana, Mangalarga Marchador und Campolina mit Pura Raza Española und Cavalo Lusitano gezüchtet. Der Ursprung dieser Rasse liegt in Costa Rica.

Der erste Paso Iberoamericano Hengst in Deutschland wurde 2006 in Hessen gekört.

Besonderheiten

Töltveranlagung

Verwendung

Familien- und Freizeitpferd, Wanderreiten

Empfehlenswerte Links

Zuchtprogramm für die Rasse des Paso Iberoamericano

 

Fotos:  Vogelstockerhof, www.vogelstockerhof.com

Pferde dieser Rasse

Ähnliche Beiträge

Nächster Beitrag