Sachsen-Anhaltiner

1906
Sachsen-Anhaltiner

Sachsen-Anhaltiner

Beschreibung des Sachsen-Anhaltiner

Gemeinsam mit den Rassen aus anderen ostdeutschen Gestüten ist diese Rasse ein Vertreter des Deutschen Sportpferdes.

Exterieur des Sachsen-Anhaltiner

Größe

Er tritt auf in einem Stockmaß von 160cm bis 170cm

Fell und Färbungen

Ist in allen vier Grundfarben zugelassen.

Zuchtgeschichte

Ursprung

Die Zucht dieser Rasse begann erst Mitte des 20. Jahrhunderts zu Ende des Zweiten Weltkrieges. Dabei wurden ostdeutsche Stuten mit Trakehnern und Englischem Vollblut gekreuzt, um ein edles Warmblut zu züchten.

Verwendung

Mit dieser Rasse wurde ein modernes Sportpferd geschaffen, welches sich vor allem auszeichnet durch Ausgeglichenheit, aber auch durch Mut und Ehrgeiz für den Sport. Aus diesem Grund ist die Rasse heute auch sehr erfolgreich im Springen und in der Dressur.

Pferde dieser Rasse