Tennessee Walking Horse

Beschreibung des Tennessee Walking Horse

Das Tennessee Walking Horse ist eine aus den USA, vor allem aus Tennessee, stammende Gangpferderasse, die heute hauptsächlich in ihrem ursprünglichen Zuchtgebiet, aber auch in Europa verbreitet ist. Als Gentlemen unter den Rassen bekannt, zeichnen sich die als Reit-, Western– und Showpferde eingesetzten Walker durch ein ausgesprochen freundliches und umgängliches Wesen aus.

Ihr charakteristisches Merkmal ist neben dem äußerst positiven Interieur die rassetypische und namensgebende Gangart Walk. Bei diesem beschleunigten Schritt wird in der Variante Flatwalk eine Geschwindigkeit von 8 bis 11 km/h sowie beim schnelleren Runnig Walk ein Tempo von etwa 12 bis 16 km/h erreicht. Die bequem zu reitende Gangart im Viertakt wird ausschließlich vom Tennessee Walking Horse beherrscht, ähnelt dem Tölt und zeichnet sich durch stark verlängerte Schritte aus. Nach wie vor bilden die Gangveranlagung und das Interieur die beiden wesentlichen Kriterien bei der seit rund 150 Jahren bestehenden Zucht.

 

Exterieur

Da das Tennessee Walking Horse vor allem mit Blick auf die zwei wesentlichen Kriterien Gangveranlagung und Interieur gezüchtet wird, sind das äußere Erscheinungsbild und der Körperbau nur wenig einheitlich ausgeprägt. Rassetypisch kommen unterschiedliche Pferde vor, die hinsichtlich ihres Gebäudetyps sowohl einem eleganten Englischen Vollblut als auch einem kompakteren Quarter Horse ähneln können. Die meisten Tennessee Walking Horses zeichnen sich durch ein Stockmaß von 145 bis 165 Zentimetern aus und erweisen sich als mittelgroße, harmonische Gangpferde mit einem geraden oder leicht geramsten, bemerkenswert großen Kopf.

Der aufrecht getragene, kräftige Hals ist hoch aufgesetzt und sehr lang. Auffällig sind der kurze, tiefe Rücken und die muskulöse, leicht abfallende Kruppe sowie der sehr hohe Schweifansatz. Daneben verfügt das Tennessee Walking Horse über ein kräftiges Fundament mit harten, klaren Beinen und breiten Gelenken. Ebenso vielseitig wie der Gebäudetyp ist auch die Fellfärbung, denn bei den amerikanischen Walkern können alle Farben vorkommen.

 

Interieur

Das Tennessee Walking Horse ist ein ausgesprochen unkompliziertes und freundliches Pferd, das sich durch ein sanftmütiges und menschenbezogenes Wesen auszeichnet. Völlig zurecht werden die Walker auch als Gentlemen unter den Pferderassen bezeichnet, da sie sich mit ihrem gutmütigen Charakter als idealer Reitpartner erweisen. Darüber hinaus gelten sie als sehr ausdauernd, neugierig und umgänglich und weisen Langlebigkeit sowie eine hohe Robustheit auf.

Als vielseitiges Reitpferd eignen sie sich für unterschiedliche Disziplinen und Einsatzbereiche und können selbst im Springreiten oder in der Dressur durchaus mithalten. In Deutschland sind sie vor allem als Freizeit– und Westernpferd sehr beliebt, zumal sie sich sehr bequem reiten lassen und auch Ausritte im freien Gelände problemlos absolviert werden.

 

Zuchtgeschichte des Tennessee Walking Horses

Das Tennessee Walking Horse wird seit etwa 150 Jahren in den USA gezüchtet und geht in seinem Ursprung auf verschiedene Zuchtbestrebungen zurück, ein Nutzpferd mit bequemem Gang hervorzubringen. Maßgeblich als Ursprungsrasse war zum einen der Narraganselt Pacer, eine Rasse ohne Stutbuch, die Ende des 18. Jahrhunderts verschwand, aber mit ihren Blutlinien andere Landschläge und Rassen beeinflusste. Diese in den USA und in Kanada als Gangpferde gezüchteten Pferdetypen bildeten die genetische Basis für die Entstehung des Tennessee Walking Horses.

Darüber hinaus wurden im Verlauf des 19. Jahrhunderts Blutlinien der Rassen Standardbred, Morgan, Thoroughbred und American Saddlebred in der Züchtung verwendet und selektive Paarungen von Passgängern und Trabern durch Farmer aus dem US-Bundesstaat Tennessee durchgeführt. So bildete sich ein neuer Typ von Reitpferd heraus, der sich als Nutzpferd eignete und mit einer leichten Gangart überzeugte. Im Jahr 1935 wurde der Zuchtverband Tennessee Walking Horse Breeder’s Association of America gegründet. Das zeitgleich mit 115 eingetragenen Tieren eröffnete Zuchtbuch ist seit 1947 geschlossen. In den USA ist das Tennessee Walking Horse seit 1950 als eigenständige Rasse anerkannt.

Empfehlenswerte Links

http://www.etwha.de/
http://www.twhbea.com/

Pferde dieser Rasse

Ähnliche Beiträge

Nächster Beitrag