Erfahrungen mit der Lederpflegeserie von leovet

Insgesamt sieben Tester hatten die Möglichkeit, ein Produkt aus der neuen Lederpflegeserie von leovet zu testen.
Hier findest du die kompletten Erfahrungsberichte!

Die neuen Produkte von leovet zeichnen sich vor allem durch den Verzicht von Mineralöl aus. Dadurch sind sie besonders umweltfreundlich und ziehen komplett ein, ohne eine klebrige Schicht zu hinterlassen.

Meine Erfahrungen mit dem Leder Oel von leovet

Leovet Lederöl im Langzeittest- mein Geheimtipp für stark gebrauchtes, trockenes Leder!

Über mehrere Wochen durfte ich das Leder Oel von leovet testen. Immer wieder bekomme ich als Sattlerin Sättel zu Gesicht, die spärlich gepflegt werden- das macht sich optisch natürlich bemerkbar. Ausgetrocknete, „durstige“ Leder sind bei mir fast an der Tagesordnung.

Ab sofort kommt meine Geheimwaffe zum Einsatz: Leder Oel von leovet! Es hat einen angenehmen, fast neutralen Geruch und lässt sich gut mit dem integrierten Pinsel im Deckel auftragen. Das Öl zieht gleichmäßig in das Leder ein, hinterlässt keine Streifen und verleiht dem Leder eine angenehme Geschmeidigkeit. Die größten Erfolge habe ich hier optisch vor allem bei braunem Leder erzielt. Es dunkelt im ersten Moment stark nach, hellt sich dann nach dem einziehen aber wieder auf. Bei hellbraunem Leder wäre ich vorsichtig und würde an einer kleinen, nicht sichtbaren Stelle testen, dass es nicht zu sehr nachdunkelt.

Ich kann das Leder Oel wärmstens weiterempfehlen und mittlerweile ist es zum Standart-Lederöl in meiner Werkstatt geworden. Die Vergleichsbilder sprechen ebenfalls für sich!

Meine Erfahrungen mit dem Leder Balsam von leovet

Ich durfte nun 8 Wochen den Leder Balsam von leovet ausprobieren und ich muss sagen, ich bin wirklich begeistert. Als aktive Turnierreiterin setze ich mich fast jedes Wochenende an die Pflege meiner Ledersachen. Ich habe schon viele Produkte ausprobiert und hatte bei keinem so ein tolles Ergebnis, wie mit dem Leder Balsam. Man macht die Dose auf und es kommt einem schon ein super angenehmer Geruch entgegen. Der Leder Balsam ist kinderleicht und super einfach dünn mit einem Schwamm aufzutragen. Er zieht schnell ein und hinterlässt keine lästigen Streifen oder Flecken auf dem Leder. Besonders beeindruckt hat mich, dass der Leder Balsam es geschafft hat meine Trense, die durch ein Fotoshooting in einem See komplett spröde, trocken und hart geworden ist, wieder super weich und elastisch ist. Mein Fazit: Ich hatte noch nie so super weiches, elastisches, gutriechendes und glänzendes Lederzeug wie nach dem Test des Leder Balsams. Mir kommt kein anderes Produkt mehr in den Schrank!
Daumen hoch!

Meine Erfahrungen mit der Lederpflege Intensiv von leovet

Ich bin sehr zufrieden mit dem Produkt.
Gleich nach einmaliger Anwendung war ein Unterschied zu erkennen, optisch als auch praktisch.
Praktisch: die Stiefel blieben sauber, Dreck und Wasser perlen einfach ab.
Optisch: saubere, glänzende Stiefel.
Anwendung: durch die Packung sehr gut dosierbar (Haselnussgroße Menge reicht vollkommen aus)
Mit einem Schwamm sehr gut auftragbar, zieht die Lederpflege gut und schnell ins Leder ein.

 

Auch nach der langen Testphase bin ich immer noch begeistert von dem Produkt.
Gleich nach einmaliger Anwendung war ein Unterschied zu erkennen, und nun auf lange Sicht sehen zum Beispiel meine stiefel viel gepfelgter aus. Dadurch, dass Dreck und Wasser einfach abperlen, geht die Reinigung Ruck Zuck meist einfach mit Wasser und der Lederpflege von leovet noch mal drüber fertig. Und dadurch das man nur eine haselnussgroße Menge braucht, hält sich eine Tube auch sehr lange. Also auch Preis Leistung ist TOP!!!
Es hat mir ganz viel Spaß gemacht dieses tolle Produkt von leovet zu testen.

Meine Erfahrungen mit der Leder Seife von leovet

Ich durfte die Leder Seife von Leovet testen. Als leidenschaftlicher Westernreiter habe ich natürlich viele verschiedene Ledermaterialien im Gebrauch. Mein Sattel, meine Stiefel und meine Trense sind hauptsächlich aus Rindleder, wohingegen meine Handschuhe aus Hirschleder bestehen. Durch regelmäßigen Gebrauch zeigen sich schnell Spuren von Schlamm, Staub, Pferdeäpfeln, Sand, Pferdespeichel und jeglicher anderer Art von Dreck an diesen Gegenständen, welche es zu beseitigen gilt.
Dazu teste ich, die mir kostenfrei zugeschickte, Leder Seife von leovet. Ihre Verpackung entspricht dem üblichen Design der Marke leovet: Klassisch rot und weiß. Wobei bei dieser Pflegereihe das weiß teilweise einen silbernen Schimmer besitzt, was das Produkt, zusätzlich mit dem goldenen Rand um das Logo herum, hochwertig erscheinen lässt. Die Verpackung an sich ist also sehr ansprechend gestaltet! Was mir persönlich sehr gut gefallen hat, ist dass das kleine Eimerchen in dem das Produkt sich befindet aus einem durchsichtigen Material besteht, sodass man auf den ersten Blick sehen kann, wie viel Produkt noch in dem Behälter übrig ist. In dem Eimer selbst sind 500ml Leder Seife. Hier hat mir allerdings zum Verteilen des Produktes auf dem Leder ein kleiner Schwamm, Tuch oder ähnliches gefehlt, wie es bei anderen Produkten oft mit dabei ist. So muss man sich zum Anwenden dieses Produktes noch einen extra Schwamm holen, um die Lederseife auftragen zu können. leovet wirbt damit, dass das Produkt „Leder reinigt, pflegt und geschmeidig macht“. Außerdem sei das Produkt frei von Mineralöl und biologisch abbaubar. Geeignet sei es ebenfalls „als Allroundreiniger rund um Stall und Haus“.
Die Anwendung ist recht einfach. Man nimmt ein bis zwei Löffel der Lederseife und löst sie in warmem Wasser auf. Das funktioniert auch gut in kaltem Wasser, falls man am Stall zum Beispiel kein warmes Wasser hat. Das Auflösen der Seife im kalten anstatt warmen Wasser dauert höchstens minimal länger. Anschließend den Schwamm darin tunken und es kann losgehen. Normalerweise reinige ich meine Utensilien immer einmal grob mit einer Bürste vor, damit Sandkörner oder ähnlicher grober Schmutz keine Kratzer ins Leder machen können. Diesmal habe ich dies nicht getan, um zu überprüfen, ob die Lederseife auch dickere Schichten von Schmutz entfernt bekommt. Meine Stiefel von Schmutz zu befreien war ein Kinderspiel! Ich habe den kompletten Stiefel (samt Gummisohle) mit dem Schwamm in kreisenden Bewegungen bearbeitet und der gesamte Schmutz ließ sich abwaschen. Was mich positiv überrascht hat war der Fakt, dass man die Seife nach der Reinigung nicht wieder herauswaschen musste. Zuerst war ich skeptisch ob das Leder so angegriffen werden würde oder ob ein schmieriger Seifenfilm auf meinen Stiefeln nach der Reinigung bleiben würde, aber nichts davon traf ein. Das Leder wirkt gut gereinigt und gepflegt. Kein schmieriger Film und kein angegriffenes Leder, auch nicht nach drei Wochen.
Bisher kann ich die Leder Seife von leovet also nur jedem Reiter mit viel Lederequipment empfehlen. Das Produkt hält die Versprechen mit denen geworben wird und hat eine ansprechende Verpackung, wo mir persönlich lediglich ein Schwamm oder ähnliches zum Verteilen des Produktes gefehlt hat. Die 500ml sind super ergiebig, sodass das Produkt sehr sparsam verwendet werden kann und trotzdem seinen Zweck sehr zufriedenstellen erfüllt. Jegliche Verschmutzungen sind aus meinen unterschiedlichen Glattlederprodukten mit der Leder Seife verschwunden. Geringer Zeitaufwand und einfache Anwendung!

Meine Erfahrungen mit dem Leder Schaum von leovet

Ich kann euch sagen, dass ich das den Leder Schaum echt klasse finde. Vor allem für Reiter die Geld sparen und keine zehntausende Dosen und Sprühflaschen in ihrer Putzbox oder Spinden haben möchten, ist das Produkt super.
Der Leder Schaum hat alles was man braucht. Er reinigt, pflegt und gibt dem Leder wieder ein neues Aussehen.
Man merkt schon nach zwei Anwendungen wie weich das Leder wird! Gerade für neue Ledersachen ist es super, damit das Leder schnell geschmeidig wird.
Ich konnte das Produkt, vor allem bei uns im Stall nur weiterempfehlen. Jeder, der es getestet hat, war echt begeistert!

Auch nach der längeren Testphase bin ich immer noch begeistert!
Ich hab es direkt für meine neue Trense genutzt und ich muss sagen, dass das Leder inzwischen super weich ist.
Dreck und die Rückstände von den Fliegen gehen ganz einfach ab und das Produkt gibt den Ledersachen einen kleinen Schimmer, ohne dass der Sattel fettig oder ölig aussieht.
Ich konnte das Produkt bereits einigen weiterempfehlen, da viele bei mir am Stall den Leder Schaum vorher gar nicht kannten.
Aufgrund der positiven Erfahrungen mit dem Leder Schaum, habe ich mir selbst das Leder Ruck Zuck Spray von leovet nachträglich gekauft und bin auch von diesem Produkt sehr überzeugt und konnte auch dieses schon mehrmals weiterempfehlen.
Vor allem fanden die Mädels im Stall eure Produkte so toll, dass sie gleich meine Ledersachen geputzt haben – ein toller Nebeneffekt!😂🙈
Also im Großen und Ganzen bin ich echt mega, mega zufrieden! Was zu meckern gab es eigentlich nicht.

Meine Erfahrungen mit der Leder Creme von leovet

Prinzipiell bin ich von der Leder Creme sehr begeistert,
würde es aber dauerhaft für einige Ledersachen nicht anwenden,
z.B. meinen Sattel. Da ist das Leder ist nicht ganz glatt und es setzt sich immer ein wenig Balsam in die Poren, obwohl ich wirklich (wie angegeben ) nur sehr wenig auftrage. Das gibt dann weiße Punkte in der Fläche. Das Auftragen ist äußerst sparsam und wirkt prima, das Leder wird sehr weich. Bei manchen Lederarten hatte ich jedoch den Eindruck, das es nach einiger Zeit etwas trocken wird.
Generell würde ich die Leder Creme aber sehr empfehlen und werde es auch in Zukunft gerne verwenden.

Achtung! Hierzu hat leovet eine neue Rezeptur erstellt!

Also man merkt sehr deutlich ein verändertes Produkt; ein viel besseres Produkt.
Leider konnte ich die verbesserte Ausgabe erst am letzten Wochenende testen, sodass ich nur etwas zur unmittelbaren Anwendung sagen kann und die ist wirklich um einiges besser.
Kann es sein, dass die Leder Creme jetzt etwas fester ist oder es kommt von den niedrigeren Außentemperaturen.
Auf jeden Fall bleiben keine weißen Rückstände mehr auf dem Leder, auch nicht mehr auf dem etwas „rauem“ Leder.

Meine Erfahrungen mit dem Leder Ruck Zuck von leovet

Ich durfte das Leder Ruck Zuck von leovet testen.
Das Produkt wirkt durch seine schlichte, aber trotzdem edle Verpackung sehr hochwertig. Besonders hat mich der Aspekt angesprochen, dass die Produkte mineralölfrei und somit biologisch abbaubar sind. Gerade in der heutigen Zeit achtet man da ja selber immer mehr darauf und ich finde es toll, dass man somit auch im Reitsport diesem Beispiel folgen kann.
Bereits nach der ersten Reinigung war ich begeistert! Wie der Name bereits sagt, geht es Ruck Zuck, bis die Ledersachen gereinigt sind. Das Spray einfach direkt auf das Leder aufsprühen und dann mit einem Lappen oder Handtuch drüber gehen. Als erstes habe ich das Produkt an meinen Stiefeln ausprobiert. Obwohl diese durch den nassen Sand auf dem Reitplatz doch sehr in Anspruch genommen wurden, habe ich sie mit dem Leder Ruck Zuck auf Anhieb sehr sauber bekommen.
Den größten Effekt konnte ich aber dann an meiner Trense feststellen: Man merkte deutlich, dass sich das Leder nach einigen Anwendungen immer besser angefühlt hat. Es wurde schön weich, ohne, dass ein Schmierfilm o.ä. entstand.
Ich bin auf die nächste Zeit gespannt!

Auch nach der längeren Testphase bin ich immer noch begeistert von dem Leder Ruck Zuck!
Ich habe es an verschiedenen Lederarten, von Trense, Sattelgurt über Stiefel und sogar bis hin zu meinen Alltagsschuhen getestet und alle Sachen sehen einfach deutlich gepflegter aus als vorher.
Dadurch, dass die Reinigung einfach ultra schnell geht, komme ich auch immer öfter dazu, meine Lederprodukte zu pflegen.
Gerade meine Stiefel danken es mir. Dort setzt sich ja doch gerne mal der Dreck in den Falten am Sprunggelenk und am Reißverschluss fest und strapazieren somit das Leder leider sehr.

Abschließend kann man sagen, dass das Leder Ruck Zuck von leovet perfekt für diejenigen geeignet ist, die nicht allzu viel Zeit in die Lederpflege investieren (wollen), da man somit schnell mal nach dem Reiten direkt drüber gehen kann. Ich bin top zufrieden mit dem Produkt und kann es auf jeden Fall weiterempfehlen!

Die verschiedenen Produkte von leovet sind bei unseren Testern wirklich gut angekommen! Jedes einzelne Produkt aus der Ledepflegeserie konnte überzeugen und die verschiedenen Lederprodukte sprechen einfach für sich!

Sucht auch Ihr noch nach der perfekten Pflege für Sattel, Trense, Stiefel und Co.?
Dann schaut doch mal bei leovet vorbei und erfahrt mehr über die tollen Produkte!

Ähnliche Beiträge

Nächster Beitrag

Empfehlungen der Redaktion