Touareg Zugfahrzeug
Advertorial

Wer kennt es nicht? Da ist man auf der Suche nach einem neuen Zugfahrzeug für den Pferdeanhänger und wird mit einem riesigen Angebot an unterschiedlichsten Fahrzeugen und deren jeweiligen Vorteilen überhäuft.

Kein Wunder also, dass die Auswahl sehr schwer fällt und es nicht leicht ist, sich auf die relevantesten Eigenschaften zu konzentrieren. Vor allem dann nicht, wenn der Geldbeutel nur ein bestimmtes Budget hergibt und man sich nicht allen Luxus leisten kann.

Welche Eigenschaften sollte ein  Zugfahrzeug also haben, damit der Transport des geliebten Vierbeiners für alle Parteien möglichst komfortabel und vor allem sicher ist?

In erster Linie ist es natürlich wichtig, dass du dich in dem Auto wohlfühlst und eine gute Rundumsicht hast. Denn alle tollen Zusatzpakete bringen nichts, wenn du dich nicht sicher und gut aufgehoben fühlst.

Antworten auf die grundlegenden Fragen finden

Neben der schönsten Lackfarbe und der schicksten Innenausstattung spielen technische Faktoren eine große Rolle:

  1. SUV oder Kombi?
    Bereits an dieser Frage scheiden sich oft die Geister: die einen bevorzugen die erhöhte Sitzposition im SUV, andere legen größeren Wert auf die Geräumigkeit in einem Kombi. Mit einer Pro- und Kontra-Liste kannst du die jeweiligen Vor- und Nachteile gegenüberstellen und dich für das passende Fahrzeug entscheiden!
  2. Zugfahrzeug TouaregAuch bei der Getriebeart musst du die Wahl zwischen einem Schalt- oder einem Automatikgetriebe treffen. Schaltest du gerne oder ist es für dich entspannter, wenn das Auto eine Automatik hat? Autos mit einem Automatikgetriebe bieten höheren Fahrkomfort, die Schaltvorgänge laufen schnell und reibungslos. Auch für dein Pferd ist der Schaltvorgang bei einem Automatikgetriebe sanfter und weniger ruppig. Der neue VW Touareg bietet ein 8 Gang-Automatik-Schaltgetriebe, welches sehr fein und sanft schaltet und es ermöglicht, sich voll und ganz auf den Verkehr zu konzentrieren.
  3. Fährst du öfter mal Strecken mit kleinen oder größeren Bergen? Vor allem beim Fahren mit Anhänger ist die Autohold-Funktion ein nettes Feature. Sie hält das Auto beim Anfahren am Berg so lange, bis du wieder Gas gibst und ermöglicht so ein komfortables Anfahren ohne Rückwärtsrollen.
  4. Ist bei dir am Stall alles etwas eng und musst du öfter mal rangieren? Dann empfiehlt es sich beim Kauf darauf zu achten, dass das Auto einen möglichsten kleinen Wendekreis hat. Teste das ruhig bei einer Probefahrt! Der neue VW Touareg überrascht durch die Allradlenkung mit einem extrem kleinen Wendekreis von 11,20 Metern. Zum Vergleich: der VW Golf hat schon einen Wendekreis von 10,90 Metern. Die Allradlenkung ist ein weiteres Novum an Bord eines Volkswagen. Denn je nach Fahrsituation werden alle vier Räder gleichzeitig eingeschlagen. Dadurch wird das Fahrverhalten deutlich ruhiger, da die Allradlenkung Spurwechsel – etwa beim schnellen Überholen – stabilisiert. Gleiches gilt bei plötzlichen Ausweichmanövern.
    Die Allradlenkung trägt dazu bei, dass der Touareg zu den agilsten und wendigsten großen SUV gehört.
  5. Allradantrieb, Front- oder Heckantrieb? Auch daran scheiden sich wohl die Geister aller Autointeressierten. Ein Heckantrieb entpuppt sich besonders im Winter oft als eine schwierige und rutschige Angelegenheit. Jedoch fragen sich viele Pferdebesitzer, ob ein Frontantrieb ausreicht oder das Zugfahrzeug unbedingt einen Allradantrieb benötigt. Auf normalen Straßen und bei normalen Witterungen ist nahezu kein Unterschied spürbar. Allerdings ändert sich das bei nassen Straßen, die auch mal schnell einer Fahrt auf Schmierseife gleichen kann. Wenn zusätzlich ein Anhänger mit Pferd angehangen ist, gerät man mit einem Frontantrieb durchaus ins Schwitzen. Bei einem Allradantrieb wird Motorleistung auch bei einem rutschigen Untergrund gleichmäßig auf alle Räder verteilt, sodass Auto und Anhänger sicher in der Spur bleiben.Der neue VW Touareg legt mit zusätzlichen Fahrprofilen im Allradantrieb noch eine Schippe oben auf: Mit insgesamt zehn unterschiedlichen Fahrprofilen kannst du dein Gespann auf alle Boden- und Straßenverhältnisse anpassen. Im verschneiten Winter zur nahegelegenen Reithalle fahren oder ein verregnetes Turniergelände verlassen? Du kommst mit deinem Pferd heil am Ziel an!
  6. Xenon- oder LED-Scheinwerfer?
    Gute Xenon-Leuchten bieten folgende Vorteile
    – mehr Licht bzw. Helligkeit bei geringerem Energieverbrauch
    automatische Regulierung der Leuchtweite
    – mehr Reichweite und gutes Ausleuchten der Straße nach vorne sowie zur Seite
    – deutliche verlängerte Haltbarkeit

Der neue VW Touareg ist mit dem „IQ.Light – LED-Matrixscheinwerfer“ ausgestattet, der das Fern- und Abblendlicht interaktiv per Kamera steuert, Blendeffekte der Gegenfahrer vermeidet und Nachtfahrten mit Hilfe von 128 LEDs pro Scheinwerfer somit komfortabler und sicherer macht.

Kaufpreis vs. monatliche Kosten

Unabhängig vom Anschaffungspreis sind natürlich auch die monatlichen Kosten zu berücksichtigen. Bevor du dich also für ein Auto entscheidest, solltest du dich erkundigen, was dein Favorit in der Versicherung kostet, welche Steuern jährlich anfallen und wie viel Sprit er im Durchschnitt verbraucht. Der neue VW Touareg hat beispielsweise einen durchschnittlich kombinierten Verbrauch von 6,6 l/100 km und ist damit äußerst sparsam.

Der Touareg im Test

Genug der ganzen theoretischen und technischen Sachen – dein neues Zugfahrzeug muss schließlich Probe gefahren werden! Natürlich ist der Autokauf größtenteils “Kopfsache”: schließlich nehmen wir alle dafür ein große Summe Geld in die Hand. Allerdings ist das Gefühl für das Auto genauso wichtig. Und das lässt sich am besten bei einer Testfahrt herausfinden. Im Rahmen der Offroad Präsentation von Volkswagen haben wir deswegen den neuen Touareg für dich in Marokko getestet!

Dabei ging es auf einer Strecke von 154 Kilometern über Stock und Stein – über unbefestigte Schotterwege, in Schräglage einen Abhang hinauf und herunter sowie durch ein Flussbett führte uns die geplante Tour.

Zusätzliche Tools am Zugfahrzeug

Neben den oben beschriebenen Eigenschaften bringt der VW Touareg aber natürlich noch andere Highlights mit.

Besonders das neue Innovision Cockpit überzeugt als technische Innovation auf ganzer Linie! Als Fahrer hat man so die Möglichkeit, die Systeme auf die persönlichen Bedürfnisse abzustimmen und kann auch während der Fahrt alles problemlos und simpel bedienen.

Auch Funktionen wie das neue „Night Vision“, das per Wärmebildkamera Personen und Tiere in der Dunkelheit erkennt oder der Stauassistent, der bis 60 km/h teilautomatisiert lenkt, die Spur hält, Gas gibt und bremst, können in brenzligen Situationen Leben retten.

Ebenso war die Massagefunktion in den Sitzen, die acht verschiedene Programme zur Entspannung bietet ein weiteres Highlight. Gepaart mit verschiedenen Wärmestufen fühlt sich jede Fahrt wie eine Wellness-Behandlung an. Und es ist genau das Richtige, wenn du nach einem Tag im Stall bei winterlichen Temperaturen ins Auto steigst und dich wieder aufwärmen kannst!

Bei den warmen Temperaturen in Marokko kamen wir allerdings eher in den Genuss der Sitzbelüftung. Vor allem bei Ledersitzen ist diese Zusatzoption sinnvoll, da sie die warme Luft einsaugt und man so nie das Gefühl hat, dass der Rücken klebt. WICHTIG: hierbei kommt keine kühle Luft aus den Löchern im Leder, die den Nierenbereich unterkühlen könnte. Die Luft wird vielmehr über kleine Ventilatoren abgesaugt und dann gleichmäßig über die ganze Sitzoberfläche verteilt.  

Wie oft hast du schon vor dem Kofferraum gestanden und hattest keine Hand frei, ihn zu öffnen, weil du mit Möhren, Schabracken und sonstigen Sachen für den Stall voll gepackt warst? Mit der easy open und easy close kannst du mit dem Autoschlüssel in der Tasche und einer kleinen Bewegung mit dem Fuß unter dem Heck den Kofferraum öffnen. Nach dem Verstauen aller Dinge kannst du zum Schließen einfach den kleinen Taster an der Innenseite drücken.

Das Vorurteil Frauen könnten nicht einparken, wird mit den Zusatzoptionen Park Assistant und der Rückfahrkamera aus der Welt geschafft! Die Rückfahrkamera ermöglicht es dir, mühelos mit der Anhängerkupplung an die Deichsel des Pferdeanhänger zu fahren und anzukuppeln.

Volkswagen hat mit dem neuen Touareg ein optimales Zugfahrzeug gebaut, der nicht nur mit hohem Komfort für alle Insassen punktet, sondern Fahrer und Pferden beste Sicherheit bietet.

Hier kannst du deinen Wunsch-Touareg konfigurieren und auch einen Termin zur Probefahrt vereinbaren, um ein Gefühl für den Touareg zu bekommen und ihn einfach mal zu erleben.

Und wer weiß: vielleicht ist er schon bald der neue Begleiter, der dich und dein Pferd heile ans Ziel bringt!

Konfiguriere Deinen Traum-Touareg!

Auf welche Sicherheitsaspekte möchtest Du nicht verzichten? Weißt Du schon genau, welche Farbe und Felgen Dein Traum-Touareg hat? Mit dem Konfigurator kannst Du ihn jetzt selbst planen und eine Probefahrt in Deiner Nähe vereinbaren!