Pferde rennen um die Wette
Pferderennen bereiten nicht nur den beteiligten Reitern jede Menge Spaß, sondern sie sind auch für Zuschauer interessant. Bildquelle: annca / pixabay.com

Für Pferdewetten interessieren sich heutzutage viele Personen und das, obwohl nicht jeder von ihnen auch sonst etwas mit den Vierbeinern zu tun hat. Im Gegenteil ziehen Pferdewetten durchaus auch wohlhabende Personen an, die den Nervenkitzel gezielt suchen und damit die Hoffnung verbinden, mit einem üppigen Einsatz das große Geld zu machen. Pferdewetten sind in manchen Punkten jedoch komplizierter als andere Sportwetten, sodass sich ein Blick auf die Details lohnt.

Pferdewetten lassen Sportwetter in neue Welten eintauchen

Glücksspiel und Sportwetten sind bei vielen Menschen hinsichtlich des Beliebtheitsgrades der Freizeitbeschäftigungen ganz oben angesiedelt. Dies passiert aus gutem Grund, denn Pferdewetten zum Beispiel sind nicht nur spannend, sondern auch sehr vielseitig.

Pferdewetten haben mit 0,1% nur einen geringen Anteil am Gesamtumsatz von Glücksspielanbietern. Beachtet werden muss zudem, dass diese oft nur sehr wenig gemeinsam haben mit anderen Sportwetten wie etwa aus dem Bereich Fußball, Handball oder auch Tennis und Eishockey. Dies begründet sich wie folgt:

Anteile am Gesamt-Umsatz der Glücksspiel-Anbieter in Deutschland in 2016

  1. Es steht oft nicht von vornherein fest, ob eine bestimmte Wette im Angebot sein wird oder nicht, sondern dies hängt unter anderem von der Starterzahl ab
  2. Oftmals stehen auch die Quoten bei Erbringung des Einsatzes noch nicht final fest, sondern werden erst dann errechnet, wenn alle Einsätze erbracht worden sind

Hinzu kommt bei Pferdewetten der Fakt, dass die Anzahl der erforderlichen Starter je nach Land unterschiedlich ausfällt. Ein Blick in die AGBs und Bestimmungen für die einzelnen Länder hilft bei dem Wettanbieter weiter und verschafft schnell Klarheit. Allgemein gibt es, vor allem online, sehr viele Anbieter für Pferdewetten, wo man leicht den Überblick verlieren kann. Laut den Erfahrungen mit Racebets von Anatol Tsirgiotis ist das Wetten auf eben jener Plattform aber besonders empfehlenswert, zumal es sich hierbei um einen der führenden Buchmacher handelt.

Diese Einzelwetten bei Pferdewetten sollten beherrscht werden

Um sich im Bereich der Pferdewetten zurecht zu finden, sollte man sich nicht nur sehr gut mit der jeweiligen Rennbahn und den einzelnen Pferden sowie Reitern auskennen, sondern initial natürlich wissen, welche unterschiedlichen Wettarten es gibt. Unterschieden wird zwischen klassischen Einzelwetten und den umfangreicheren Kombiwetten. Bei den Einzelwetten gestalten sich die Opportunitäten wie folgt:

Wette Erklärung
Platz Platzierung des jeweiligen Pferdes
Show Platzierung unter den Top 3
Sieg-Platz Kombination aus den Wetten Sieg und Platz
Win-Place-Show Wie Sieg-Platz, nur mit Show ergänzt
Ita und Trita Das Pferd muss Zweiter oder Dritter werden
Zweier- bis Fünferwette Exakte Reihenfolge der ersten zwei bis fünf Pferde
Zwilling Wie Zweier- bis Fünferwette, nur Reihenfolge egal
Platzzwilling Zwei der ersten drei Pferde müssen erraten werden
V2 Mehrfache Gewinner
Placepot Platzierung der Pferde in sechs aufeinanderfolgenden Rennen
Stallwette Bezeichnung für den Kreis der Starter
Head-to-Head-Wette Direkte Gegenüberstellung von zwei Startern aus dem Gesamtfeld

 

Die Tabelle zeigt: Die Divergenz zwischen den einzelnen Wettmöglichkeiten ist groß, wobei es auch noch einmal Unterschiede von Anbieter zu Anbieter gibt. Mit der richtigen und zielführenden Vorabanalyse des jeweiligen Rennens lassen sich zielsicher Wetten platzieren.

Auch im Pferderennsport gibt es lohnenswerte Kombinationswetten

Geldscheine ragen aus einem Portmonee
Wenn man Wetten bei Pferderennen geschickt abschließt, dann kann mit einer einzigen Wette viel Geld gewonnen werden. Bildquelle: analogicus / pixabay.com

Wer nicht auf Einzelwetten setzen möchte, sondern vielmehr eine Kombiwette platzieren möchte, der sollte sich des damit verbundenen höheren Risikos bewusst sein. Die Kombiwette wird im nicht unumstrittenen Pferderennsport auch „Schiebewette“ genannt, wenngleich sich beide marginal unterscheiden. Per Definition gilt eine Kombiwette als solche, wenn mindestens zwei Einzelwetten zu einer Gesamtwette zusammengefasst worden sind. Damit die Wette trifft, müssen beide Vorhersagen eintreffen. Kombiwetten besitzen allerdings nicht nur Vorteile, sondern sind auch mit Nachteilen verbunden.

Typ Vorteile Nachteile
Einzelwette Geringeres Risiko, schnellere Tipps Selten hohe Gewinne, weniger Nervenkitzel
Kombiwette Sehr hohe Quoten möglich, hoher Gewinn mit geringem Einsatz Höheres Verlustrisiko, geringere Chance, dass jede Einzelwette trifft

 

Kombiwetten sind reizvoll, da sich die Quoten der zugrundeliegenden Einzelwetten miteinander zu einer höheren Gesamtquote multiplizieren. Die Schiebewette separiert von der Kombiwette insbesondere die Existenz einiger Sonderbestimmungen. Beispielsweise wird die Wette auf einen „Nichtstarter“ automatisch mit einer Quote von 1,0 versehen. Die einzelnen Bestimmungen sollten vorab eingesehen werden.

Pferderennbahnen lassen sich in ganz Deutschland finden

 Wer nun Lust bekommen hat und das Wetten auf Pferderennen einmal hautnah direkt an der Rennbahn miterleben möchte, der hat in ganz Deutschland die Möglichkeit dazu. Schließlich gibt es in der Bundesrepublik Deutschland 41 rund 1000 Meter lange Rennbahnen. Zudem gibt es in jedem Bundesland mindestens eine Rennbahn, mit Ausnahme von Schleswig-Holstein. Ein wahres Highlight ist die Pferderennbahn in Baden-Baden (Iffezheim), die sich in der Rennbahnstraße 16 befindet. Aus der nachstehenden Tabelle gehen weitere bekannte Rennbahnen hervor:

Stadt Adresse, PLZ
Bremen Ludwig-Roselius-Allee 4, 28329
Dortmund Rennweg 70, 44143
München-Riem Graf-Lehndorff-Str. 36, 81929
Straubing Eichendorffstr. 30, 94315
Krefeld An der Rennbahn 4, 47800
Gelsenkirchen Nienhausenstr. 42, 45883

 

Parallel zu den Pferderennen werden auf den entsprechenden Events oft auch Rahmenveranstaltungen angeboten. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt, sodass sich Pferderennen durchaus auch als Ausflugsziel mit der Familie eignen.

Pferdewetten können online oder offline abgeschlossen werden

 Spannend ist die Frage, ob es sich eher lohnt, Pferdewetten online oder offline abzuschließen. Im Online-Bereich sieht es so aus, dass praktisch jeder größere Buchmacher auch Pferdewetten im Programm hat. Nur bei kleineren Anbietern, die über keine eigene App oder ein mobil optimiertes Wettangebot verfügen, ist dies nicht unbedingt der Fall. Offline hingegen besteht vor allem die Möglichkeit, direkt auf dem jeweiligen Event Wetten abzuschließen. Alternativ dazu kommt der Gang in eines der vielen bundesweit existierenden Wettbüros in Frage. Die nachstehende Tabelle gibt einen Überblick über die Vor- und Nachteile der drei Varianten:

Variante Vorteile Nachteile
Online-Wette Zugänglichkeit, breites Angebot Kein Live-Geschehen, abhängig vom Internet
Offline im Wettbüro Live-Übertragung, Kommunikation mit anderen Wettern Gang ins Wettbüro, Suche nach passenden Angeboten
Offline an der Rennbahn Atmosphäre und Erlebnis, wertvolle Informationen direkt von der Rennbahn Mehr Aufwand für Anfahrt, mehr Organisation notwendig, weniger Flexibilität bei den Wetten

 

Es zeigt sich, dass es nicht die eine beste Möglichkeit gibt, Pferdewetten abzuschließen. Viele passionierte Sportwetter sind heutzutage auf die Online-Variante umgestiegen, viele Liebhaber speziell von Pferderennen wollen allerdings immer noch hautnah direkt an der Rennbahn mit dabei sein.

Fazit zu Pferdewetten und Pferderennen in Deutschland

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Pferdewetten eine spannende Angelegenheit sind, deren Ausgang man entweder live im TV, online im Netz oder auch live vor Ort direkt an der Rennbahn mitverfolgen kann. Entsprechende Events sind durchaus auch familientauglich und mit ein wenig Glück kann mit passenden Tipps sogar die Urlaubskasse aufgebessert werden.